Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Master of Science (M.Sc.) Digitalisierung & Entrepreneurship

Seite drucken
studentin_masterstudiengang_digitalisierung&entrepreneurship

Bewerbung

Du interessierst dich für den Masterstudiengang Digitalisierung & Entrepreneurship?

Innerhalb des Bewerbungszeitraums vom 15. März bis zum 15. Juni kannst du dich für den Studiengang D&E bewerben. Hierfür reichst du deine Unterlagen per Upload im Bewerbungsportal CAMPUSonline ein.


Bewerbungsprozess Masterstudiengang Digitalisierung & Entrepreneurship

Eingehende Bewerbungen werden kontinuierlich geprüft, sodass eine Rückmeldung auch vor der Bewerbungsdeadline möglich ist.
Bis zum 15.07. besteht während der Prüfung der Unterlagen zudem die Möglichkeit, weitere Dokumente nachzureichen oder fehlende Unterlagen zu ergänzen.

Bei Fragen kannst du dich gern unter de@uni-bayreuth.de an uns wenden.


Zwingend einzureichende Dokumente:

  • Formlose Erklärung über die selbstständige Anfertigung der schriftlichen Darlegung studiengangspezifischer Kompetenzen (wird als Vorlage in CAMPUSonline zur Verfügung gestellt)
  • Schriftliche Darlegung studiengangspezifischer Kompetenzen (Motivationsschreiben)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Transcript of Records (mit Angabe der bisherigen Durchschnittsnote): mind. 150 ECTS mit mind. der Note "gut" (2,5)


Falls vorhanden oder zutreffend können auch folgende Dokumente eingereicht werden:

  • Antrag auf Nachteilsausgleich
  • Modulaufstellung aus vorangegangenem Studium, für die noch keine Leistungsnachweise vorliegen
  • Nachweis über besondere Qualifikationen bzw. über fachspezifische Zusatzqualifikationen
  • Studienabschlusszeugnis

Wichtiger Hinweis

Dieser Studiengang wird zum Wintersemester 2021/22 neu eingeführt. Die Prüfungs- und Studienordnung ist noch nicht in Kraft. Die Bewerbung steht deshalb unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Prüfungs- und Studienordnung, weshalb sich Änderungen im Bewerbungsverfahren noch ergeben können. Eine Zulassung zum Studiengang kann erst nach Genehmigung erteilt werden.



Eignungsverfahren Masterstudiengang Digitalisierung & Entrepreneurship

Eignungsverfahren

Generell müssen Studieninteressierte Kompetenzen aus den für den Studiengang relevanten Fachgebieten vorweisen. Daher wird fachlich insbesondere geprüft, ob Grundlagenwissen aus den drei Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Digitalisierung und Programmierung vorhanden ist.

Im Eignungsfeststellungsverfahren werden daher die eingereichten Unterlagen durch einen Ausschuss unabhängig geprüft und hinsichtlich der Kriterien Leistungsbereitschaft, Studien- und Prüfungsleistungen des Erstabschlusses, interdisziplinäre Studienleistungen sowie besondere Qualifikationen und Kompetenzen bewertet. Auf Basis dieser Bewertung werden Studieninteressierte im ersten Schritt entweder direkt zugelassen, bei Bedarf zum Eignungsgespräch eingeladen oder abgelehnt.

Im Eignungsgespräch prüft der Ausschuss Studieninteressierte mithilfe eines Punkteschemas hinsichtlich der Kriterien der ersten Bewertungsstufe sowie auf Basis des persönlichen Eindrucks beim Gespräch. Studieninteressierte werden im Anschluss entweder zugelassen (ggf. mit Auflagen) oder abgelehnt.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Maximilian Röglinger

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt